Rückblick auf das Chorjahr 2019 (27.12.2019 15:16:40)

Der Männerchor hat die Auftritte im Dezember hervorragend hingekriegt. Das "Fähnlein der 19 Aufrechten" trat im Advent und um Weihnachten 2019 herum nicht weniger als 4 Mal öffentlich in Erscheinung! Dazwischen wurde geprobt und geprobt, wobei die nahezu vollzählige Anwesenheit der Sänger Bände spricht über die gegenwärtig bemerkenswerte, positive Stimmungslage im Chor.

Selbst bekannt kritische Stimmen aus dem "Fanklub" äußerten sich nach dem gut besuchten Gottesdienst am 26.12. in der Pfarrkirche Nüziders wie folgt: "Toll! Sehr ergreifend! Fehlerlos und schön, von Anfang bis Ende!" Selbst der mit Lob in der Regel sparsam umgehende Herr Pfarrer dankte dem Chor am Ende des Gottesdienstes! Freut uns umso mehr, als der Herr Pfarrer seinen lobenden Worten noch eine namhafte Geldspende in die Vereinskasse folgen ließ! Vergelt's Gott, Hochwürden!

Müßig zu erwähnen, dass jedes gegenwärtige Fehlen von Untergangsstimmung meiner bescheidenen Meinung nach dem Umstand zu danken ist, dass unser Obmann Reinhard die Geschicke des Chores seit vielen Jahren mit unermüdlichem Einsatz, großer Umsicht, Gelassenheit und der notwendigen Prise Humor lenkt! Danke, Reinhard! Ohne dein Wirken, unterstützt durch deine großartige Gattin, würde der Chor wohl schon der Vergangenheit angehören. Danke, Obmann, danke, Melitta! 

So wie Piloten in instabile Erde getrieben werden, um dem darauf zu errichtenden Gebäude festen Halt zu geben, bildet auch unser Chorleiter eine stabile Stütze des in die Jahre gekommenen Männerchor-Altbaues: Ein seltener Glücksfall von Chorleiter, geradezu ein "Lotto-Sechser" von Chorleiter! Das klingt vielleicht etwas überschwänglich, entspricht aber den Tatsachen. Koenraad Lievens, der musikalisch Verantwortliche, der stets den richtigen Ton trifft, auch im Umgang mit den Menschen inner- und außerhalb des Chores! Danke, Koen! Sprecht seinen Namen, bitte, korrekt so aus! So: Kun, Kuuun, Kuuuuun, ohne "o", man sagt ja auch nicht "Scha- edler", gell, sondern Schäääääädler, wenn einer so heißt! Gut, unserer heißt "Schedler" und ist der großartigste, fleißigste und aktivste Notenwart, den je ein Chor auf Erden hatte! Auch einst im Himmel wird ihm keiner den Posten des Notenwarts für die "Himmlischen Chöre der Engel" je streitig machen können! Danke, danke, Gerhard!

Jetzt muss ich noch an den kometenhaften Aufstieg eines Nachwuchs-Tenors erinnern! Im mittlerweile jugendlichen Sechzigjährigen erkannte jeder im Chor nach spätestens zwei, drei Proben, dass unser neues Mitglied Führungsqualitäten besitzt. Heute bekleidet er die wichtige Funktion des amtsführenden Vizeobmanns, ist die Verlässlichkeit in Person und macht stets "Nägel mit Köpf". Sollte es dem Vereinswohl dienlich sein, scheut er kein offenes Wort! Ob es gilt, pünktlichen Probenbeginn einzumahnen oder ausufernden, beleidigenden Diskussionsbeiträgen Einhalt zu gebieten, auf ihn ist Verlass! Danke, viele Male, danke, K.-G., danke, Karl-Georg!

Es ist schön, im Männerchor Nüziders Mitglied sein zu dürfen! Das Zusammensein mit großartigen Menschen, die dieselben Ziele verfolgen, ist bereichernd und beglückend! Wenn auch der Altersschnitt unaufhaltsam nach oben klettert, wünsche ich mir: Singen wir zusammen so lange es möglich ist um des Singens Willen! Die Vorstellung, keine Proben, keine Ausrückungen, keine öffentlichen Auftritte, kein Männerchor, kein Fanclub mag ich gar nicht aufkommen lassen... 

Wir singen weiterhin zusammen! Prosit 2020!


Bewertung: (5,00 Punkt(e) / 1 Bewertung(en))

 
 
Kommentare
 
Keine Kommentare vorhanden.
 
 
Kommentar verfassen
 
Name:
E-Mail:
Betreff:
Kommentar :
 
 
Vereinsregisterauszug  zum Stichtag 26.04.2019 - Allgemeine Daten: Zuständigkeit Bezirkshauptmannschaft Bludenz ZVR-Zahl 281177103 - Vereinsdaten: Name Männerchor Nüziders - Sitz Nüziders (Nüziders) c/o Zustellanschrift: 6714 Nüziders, Lazerweg 5, Land Österreich - Entstehungsdatum 03.02.1987 - statutenmäßige Vertretungsregelung: Der Obmann vertritt den Verein nach außen.